Beiträge mit dem Schlagwort: Zauber

Vor die Füße geweht

Ahoi, ihr Matrosen! Gute Zeiten, schlechte Zeiten. Halten sich bei mir in der letzten Zeit die Waage. Die guten Neuigkeiten zuerst. Wir werden etwa im März umziehen, denn wir haben großes Glück gehabt und den Zuschlag für unser Traumhaus bekommen. Kann es noch kaum fassen. Wenn wir umziehen, dann mit 2 Hunden, denn dank einer neuen Helferin, die mir zur Seite steht, wird Lillys Transfer von der Türkei nach Deutschland bestimmt klappen. das neue haus hat einen schönen, eingezäumten Garten, dort können dann Lilly und Joschi gemeinsam herumtoben. Die schlechten Nachrichten: Mächtig stürmische Zeiten im Job. Nach wie vor. Muss mich warm anziehen und kräftig am Mast festhalten. Kostet viel Kraft. Außerdem bin ich gestern jemandem ins Auto gefahren. Wollte rückwärts einparken, plötzlich hörte ich ein verräterisches:

„kkkkrrrrrttttsssschhhh“ und „knäääääätsch!“

Da ich die tollen News mit dem Haus erst am frühen Abend erfuhr, war ich ober angeknätscht nach dem Autorums und als ich mit Joschi zum Pferdchen fuhr und mit Joschi ein bisschen spazieren ging, schlappte ich mich depri über den Feldweg. Trotz strahlender Sonne , lauem, stürmischem Wind und frühlingshaften Temperaturen. Ich weiß noch, dass ich dachte: „Scheiß-Oktober. Alles für den A**** im Moment!“ als mir der Wind ein Geschenk vor die Füße wehte. Von irgendwoher. Ich habe diese Pflanze noch nie irgendwo gesehen. Wisst ihr, was das ist?

Verwundert hob ich den kleinen Strauch auf, inspizierte ihn von allen Seiten und freute mich an seiner einzigartigen Schönheit. Im Nu waren die Sorgen vergessen. „Der Wind, der Wind, das himmlische Kind!“ dachte ich, hat mir einen Zauberstrauch vor die Füße geweht, damit ich mir keine Sorgen mehr mache. Kurz danach erfuhr ich das mit dem Haus.

Kategorien: Alltagsabenteuer | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 16 Kommentare

Bloggen auf WordPress.com.